Die Stiftung

Die Ferme du Bonheur-Stiftung wurde 1998 gegründet. So verfolgt sie seit mehr als 20 Jahren ihr Ziel, Kindern, Jugendlichen und Menschen mit Behinderungen das Leben auf dem Bauernhof und in der Umgebung näher zu bringen.

Von der Republik und dem Kanton Jura seit 2004 als gemeinnützig anerkannt, profitiert sie jedoch nicht von Subventionen. Dank privater oder gemeinschaftlicher Unterstützung kann unsere Organisation Betriebsdefizite decken, da wir möglichst vielen Menschen erschwingliche Preise anbieten und unseren Mitarbeitern gute Bedingungen bieten möchten.

Während die meisten Teilnehmer eine Anmeldegebühr zahlen, war es unsere Philosophie immer, unsere Preise so niedrig wie möglich zu halten. Daher deckt die Teilnehmerfinanzierung nicht die laufenden Kosten und wir müssen immer Lösungen finden, um den Restbetrag sowie für alle Investitionsprojekte zu decken.

Es sind daher fast 70.000 Franken pro Jahr, die aufgebracht werden müssen, damit die Farm leben kann. Wir appellieren daher an Ihre Großzügigkeit, aber auch an Ihre Vorschläge und Ideen von Personen oder Institutionen, mit denen Sie Kontakt aufnehmen können, um unser Ziel zu erreichen.

Wenn Sie daran interessiert sind, uns zu helfen, kann Ihnen unser Manager, Herr Gabriel Schenk, weitere Informationen geben.

Denken Sie daran, Ihre Hilfe, so klein sie auch sein mag, hilft uns, diese fabelhafte Brücke zwischen der Stadt und dem Land, der Ferme du Bonheur, zu erhalten.

Der Vorsitzende des Stiftungsrates

Jean-Philippe Steullet

Stiftungsrat

Jean-Philippe Steullet

Präsident

Erica Schenk

Mitglied

Patrick Oeuvray

Mitglied

Gregory Chapuis

Mitglied

Jérémy Michel

Mitglied